Treffen in Thüringen

Treffen jeden letzten Samstag im Monat, Treffpunkt unter S0902@aol.com zu erfragen.
Treffpunkt höchstwahrscheinlich Kühnhausen bei Erfurt. Geplant: Wanderung mit den Hunden und Einkehr in Gaststube mit Kaffee und Plausch über die vierbeinigen Kinder.

 

Hallo Ihr Lieben,
habe vor am Samstag d.25.09.2004 ein kleines Welpen und IW-Treffen bei uns zu machen.
 
Wäre super, wenn Ihr kommen wollt und könntet.
 
Dachte wir treffen uns so gegen 13 oder 14 Uhr bei uns Žim Garten und lassen die Hundchen ein bisschen miteinander spielen, Wenn das Wetter mitspielt können wir auch ein Stück spazieren gehen und dann wollte ich eigentlich zum Saisonausklang noch mal den Grill anwerfen.
 
Dachte wir machen es wie immer, jeder bring eine Kleinigkeit mit und da passt das dann schon.
 
Schönes Wetter habe ich schon bestellt, also dürfte ja nichts mehr schief gehen.
 
Liebe Grüße und bis bald
 
Sabine & Co.

 

Getroffen haben wir uns am 31.08.2002 und es waren dabei:
Duke,Wisky,Sam,Doren,Duscha,Biene,Wolf und ich Hexe,und natürlich unsere Freunde
Lupo,Tinka und Buk, die Herrchen und Frauchen waren natürlich auch dabei :-)

Das Wetter wollte uns erst einen Strich durch unser Treffen mit Grillparty machen,aber dann
hatte der "Wetterfrosch" doch ein Einsehen und es hörte auf zu regnen und wir konnten rumtoben und unsere Eltern haben fleißig gegrillt und sich angeregt unterhalten.

Für uns war es wieder sehr schön miteinander rumtoben zu können und wir freuen uns schon auf das nächste Treffen,da können dann sicherlich auch unsere anderen Freunde dabei sein,die dieses mal nicht kommen konnten.
An dieser Stelle alles Gute und gute Besserung für unsere kranken Freunde Caleb und George. Werdet bald wieder gesund = wir vermissen Euch !

Also bis bald

Eure HEXE

 


TREFFthu.jpg (21203 Byte) TreffenThur.jpg (18915 Byte)
Für weitere Info's melden unter: S0902@aol.com

Hallo Ihr Lieben,
hier ist wieder Eure HEXE.
Heute war es endlich wieder soweit - ein IW-Treffen !! Hurra!
Also, getroffen haben wir uns alle wie geplant um zwei auf dem Possen bei Sondershausen.
Als erstes natürlich "allgemeine Begrüßungsarie" weil wir süßen Vierbeiner hatten uns ja lange nicht gesehen.
Da wir diesmal zehn Wölfe waren, war natürlich das Aufsehen rundherum groß. Bei jeder Rast, die wir bei unserer großen Wanderung durch das Gebiet machten, wurden wir von Leuten bestaunt, leider gab es wie üblich auch ein paar dumme Komentaren, aber was soll's "Wir sind Wölfe und stehen über den Dingen".
Also wir waren viel spazieren und haben rumgetobt und unsere Frauchen und Herrchen hatten sich (wie immer) viel zu erzählen. Naja, wie Ihr Euch denken könnt, gab es nur ein Thema "DER IW".
Nachdem wir alle erschöpft unseren Spaziergang beendet hatten gab's noch ein gemütliches Beisammensein im Freien mit viel Sonne vor dem Lokal des Possen.
Wir das waren: Wolf, Wisky, Donna, Abby, Caleb und Hexe, desweiteren unsere kleinen Vivien, Gipsy, Duke und George, nicht zu vergessen unsere süße Mischlingsdame Tinka und unser kleiner Springer-Spaniel Sydney. Thomas mit Tammy , Nagget, Old-Lady Minka und Raja konnten leider nicht kommen, da die Eltern arbeiten mußten, aber das nächste Mal klappt es bestimmt.
Also, es ja wirklich wieder suuper und wenn Ihr Lust habt auch mal bei uns dabei zusein- kein Problem, einfach mein Frauchen anmailen und die sagt Euch dann, wann und wo das nächste Treffen stattfindet.

   

Halloooo Ihr Lieben,
hier ist wieder Eure Hexe und ich hab ein paar Bilder vom Treffen im Juni mitgebracht. Also getroffen haben wir uns am Sonntag den 03.06.2001 in Tüttleben. Ja, genau in Tüttleben zur Ausstellung!! Denn unsere Eltern hatten uns angemeldet und auch die anderen waren da um uns zu zusehen und sich zu freuen.
Also im Ring waren: Jidas genannt Eisman ,Wolf, Wisky, Caleb und ich.
Bewertungen haben wir eigendlich sehr gute erhalten und mehr wollten unsere Eltern ja auch nicht, als eine unparteiische Bewertung.
Weil: Das wir für Mama und Papa die sowieso  die allerschönsten sind=ist ja klar!!!

Es war ganz lustig,denn auch unsere "Baby`s" Gipsy und George waren da. Zuckersüß die Kleinen, aber nicht mehr lange = dann sind es zuckersüße GROßE ! grinz,grinz

Eigentlich wollten wir dann abends noch irgendwo einkehren, aber wir waren alle soooo groggi vom vielen "artig sein" das uns unsere Eltern lieber nach Hause ins Bettchen gefahren haben.

Gemeldet ist keiner von uns, wir sind bloss Gäste
Weil: Halle ist Streß uns außerdem sollen doch auch  die anderen eine Chance bekommen. grinz,grinz
Ich weiß ,ich bin frech aber deswegen heiße ich ja auch HEXE!!
Und so wie mich alle immer loben, wie schön und süß ich doch bin, da kann man ja nur eingebildet werden.
Aber Spaß beseite, der richtige Spaß KOMMT AM Sonntag, da sehen wir uns
nämlich alle wieder und das wird toll!!!!!!!!
Wir freuen uns auch auf unseren Zuwachs den kleinen DUKE
Also bis dann,Eure HEXE

Am 1.Mai 2001, herrlicher Sonneschein, warm, alle haben frei und sind gut gelaunt. Der Grund: Heute ist wieder Thüringer IW-Treffen !!


Damit wir auch möglichst viel von den herrlichen Tag haben, trafen wir uns schon frühs um 10:00 Uhr bei mir.

Es wurden noch die Autos gepackt und den weg abgestimmt und dann gings endlich los.
Es sollte ein richtig feines Picknick mit Grillen und so werden und das auch noch an einem See. Ach, waren wir alle aufgeregt!!!

Wir führen nach Wechmar bei Gotha. Auf einem Feldweg haben die Frauchen und Herrchen dann die Autos abgestellt. Essen,Trinken,Bänke,Grill und was sie noch so alles hatten kam in ein "Versorgungsfahrzeug" welches dann zum See fuhr und alles vorbereitete, in der Zeit sind wir alle zusammen zum See gewandert.

Und da plötzlich tauchte er auch schon vor uns auf, groß und blau. Und da schwammen auch noch so große, weiße Punkte auf dem See. Frauchen hat mir dann erklärt, da sind Schwäne und ich solle Ihnen
nicht zu Nahe kommen, die haben dann Angst und tun mir weh. Naja, ich hab sie dann auch lieber in Ruhe gelassen, waren zu viele und zu groß.

Als erstes sind wir alle ins Wasser gestürzt zum abkühlen,aber nur bis zum Bauch versteht sich, denn Wasser hat ja schließlich keine Balken. Naja, die kleine Tinka und der Lupo sind ganz in das Wasser und fleißig geschwommen, von uns Wölfen hat sich das keiner getraut.

Und ein "Service" kaum angekommen, brannte schon der Rost und es roch sooooo lecker.

Die "Eltern" haben und aber nichts gegeben, die sagten, "das ist zu scharf für Euch", also gabs Banane und Hundeleckerchen = auch nicht schlecht.

So haben wir dann den ganzen Tag bis zum frühen Abend dort verbracht, weil es war einfach zu schööön.

Es gab nur zwei unschöne Sachen. Als erstes haben die ganzen Herrchen und Frauchen die Glasscherben und Büchsen aufgelesen, welche Leute vor uns haben liegen lassen. Diese Leute müßten Strafe zahlen, denn eine Scherbe haben unsere lieben wohl übersehen und genau in die bin ich
beim spielen reingetreten. Aber ich wurde gleich großartig verarztet und mußte erstmal auf der Decke liegen bleiben.

WIR haben unseren Müll selbstverständlich mitgenommen!!!!

Die Eltern haben dann wieder das Auto gepackt und wir sind zu unseren Autos gelaufen. Weil es soo schön war, hatten wir keine Lust schon nach Hause zu fahren und sind in Mühlberg noch mal in eine Eisdiele eingekehrt. Wir lagen auf einer Wiese zusammen mit den Herrchen und Frauchen und haben uns verwöhnen lassen.

Es war ein herrlicher Tag und mein Frauchen möchte sich auch nochmal bei allen bedanken, das alles so gut geklappt hat und jeder mitgeholfen hat.

Bis dahin
EURE  HEXE


Am Samstag den 31,03,2001 trafen wir uns alle in Erfurt und sind dann gemeinsam nach Bienstädt gefahren, einem schön gelegenem Ort zwischen Erfurt und Gotha. Dort haben wir dann einen riesen- großen Spaziergang mit den süßenWölfchen, Ihren Eltern und Freunden gemacht.
Nach dem vielen herum gehetze waren alle ganz groggi.
Anschließend kehrten wir in der Gaststube des Ortes zur Kaffeetafel ein und es gab wie immer viel zu erzählen, es wurden Erfahrungen und Erlebnisse und Backrezepte für Hundeleckerlis ausgetauscht.
Es war wie immer ein anstrengender, aber doch sehr schöner Tag für alle und wir freuen uns schon sehr auf ein Wiedersehen.
Nun wo das Wetter ja etwas besser wird (endlich) da können wir ja auch richtige Tagestouren machen, ohne das uns jemand "erfriert".
Also Ihr Lieben bis bald

Eure HEXE

Ach, ja noch eine Bitte: Legt Euch doch bitte alle einen "Bodenanker" zu, dies ist ein langer Metallhaken, welcher in die Erde gesteckt wird und wo man dann die "Kinder" anleinen kann, da haben wir beim Picknick auch die Chance etwas von dem mitgebrachten Essen zu erhaschen!!

Treffen der Thüringer Irish Wolfhound`s und Ihren Familien
POSSENThuringenKl.jpg (16807 Byte)

Nun am 24.02.2001 war es wieder soweit = unser Februar-Treffen fand statt.
Diesmal trafen wir uns auf dem POSSEN,dies ist bei Sondershausen.
Es war einfach rießig 0h!! es lag SCHNEE!!!! Ihr könnt Euch ja sicherlich vorstellen,wie ausgelassen wir da rumgetobt haben.
Und wir waren diemal viele DONNA,WOLF,CALEB und sein "Springer-Cocker Freund SIDNEY,HEXE mit
ihrem altdeutschen Schäferhundfreund Lupo,neu dabei waren ABBY und WISKY. Die kleine Tinka konnte diesmal leider nicht mit,da Sie ein AUA am Beinchen hatte = aber das nächste mal ist sie wieder mit dabei.
Es war auch noch ein ganz liebes Pärchen dabei,welches erst sein IW-Baby bekommt.Sie lieben Wölfe und wollen alles über uns wissen,damit Sie auch alles richtig machen können,also sind Sie gleich mal zum gewöhnen und anfreunden mitgekommen-waren ganz lieb die beiden-Ihr Baby wird es sicherlich sehr gut haben und prima in unsere Runde passen.
Nach dem beschnuppern und rumtoben sind wir noch ein ganzes Stück gewandert und dann gabs in der Gaststube Caffee und Kuchen zum aufwärmen und natürlich wie immer viel zu erzählen= selbstverständlich
über u n s !!!

Wenn Ihr Lust habt kommt einfach mit-wir freuen uns!!

Eure HEXE

 

Am 30.12.2000 war es endlich soweit - das erste Thüringer Wolfshound-Treffen
sollte stattfinden.
Und so wie es sich die Wölfe verdient haben,war es herrliches Wetter. Es war zwar frostig und etwas Schnee,aber die Sonne hat gelacht und allen einen unvergessenen Tag beschert.
Es war ein besonderer Tag,denn jeder war aufgeregt. Wie sind die anderen Wölfe,wie sind Herrchen und Frauchen,verstehen sich alle,kommen wir Menschen auch miteinander klar????? Diese und viele andere Fragen stellte sich jeder von uns,denn viele kannten sich bisher blos per eMail und Telefon.
Mittags gegen 12 Uhr war es dann so weit,der Moment war gekommen.Wie bei Wolfseltern üblich wurden ersteinmal die "Kinder" freudig begrüßt und dann war es erst an der Reihe sich untereinander vorzustellen.
Und wie erwartet verstanden sich Hunde und Menschen auf Anhieb - einfach toll!!!
Das Wolfseltern super sind,hat sich hier wieder einmal bewiesen,denn wir hatten nicht nur Wölfe aus ganz Thüringen,s o n d e r n  sogar zwei aus Bayern zu Gast!!
Wir sind dann mit den Hunden raus gefahren zu einem malerischen Fleckchen. Eine große Wiese am Hang,sonnendurchflutet und eingeramt von einem Winterwald.
Und nun,ach welch Freude alle "Kinder" durften von der Leine los und sich so richtig austoben.
Die Wölfe demonstrierten natürlich gleich,das sie zu den Windhunden gehören und
liefen wie der Wind. Während sich die Herrchen und Frauchen angeregt unterhielten und sich näher
kennenlernten (immer ein Auge bei den Hunden)tobten diese wie die kleinen Kinder. Nachdem sie sich richtig ausgetobt und viele Streicheleinheiten und Leckerchen abkassiert haben machten wir noch eine gemeinsame Wanderung durch den Wald zu einem hundefreundlichem Gasthaus,wo wir einkehrten um Kaffe zu trinken,eine Kleinigkeit zu essen und uns zu unterhalten.Das Thema - ganz klar DER IRISH WOLFHOUND.
Die Hunde bekamen natürlich zu erst einmal ausreichend zu trinken und dann war das große schlafen angesagt, weil es war ja doch aufregend und auch anstrengend diese Rennerei.
Dann,es war schon dunkel,wie schnell doch die Zeit vergeht,haben wir uns auf den Rückweg gemacht und nach einer Herzlichen Verabschiedung fuhr jeder nach Hause.
Natürlich wurde,dann am Abend noch rundherum telefoniert,ob jeder gut zu Hause angekommen ist.
Es waren alle sieben Wölfe,sowie die kleine Tinka und natürlich auch alle Wolfseltern begeistert und beim nächten Treffen werden es sogar noch drei Wölfe mehr sein!
Damit es für die Hunde nicht jedesmal so stressig wird ,von wegen sich erst wieder neu beschnuppern und Grenzen abstecken,haben wir uns vorgenommen,wenigstens alle hier in der Nähe wohnenden Wölfe,uns doch einmal im Monat zu treffen.
Aber spätestens im Frühling werden wir dann ein ganz großes Treffen mit allen veranstalten.
Für ausführliche Info`s könnt Ihr Euch unter folgenden Adresse melden:S0902@aol.com
Über "Zuwachs" in der IW - Familie freuen wir und alle.
Bis bald Sabine